Sonntags zur Kirche? Warum?

Wusstet ihr eigentlich, dass es eine Blogözese gibt? So nennt sich das Netzwerk der katholischen Blogger in Deutschland. Und in dieser Blogözese wird seit ein paar Tagen dieses Video an allen Ecken und Enden gepostet. Da ich davon ausgehe, dass 90% meiner Leser aber nicht zu den eifrigen LeserInnen katholischer Blogs gehören, ist euch dieses Kleinod von amerikanischem Motivationsvideo für den sonntäglichen Kirchgang, vielleicht entgangen.

.

Zum ersten Mal wurde ich auf das Video aufmerksam auf Sende-Zeit, dem Blog der Medienpastoral im Erzbistum Freiburg. Und von dort werdet ihr nach diesem Wochenende noch ein bißchen was zu hören bekommen, es findet nämlich ein Bloggertreffen statt, und ich habe einen Nachrückerplatz bekommen. Ihr dürft mit mir gespannt sein.

Das könnte Euch auch interessieren:

5 Kommentare Schreibe einen Kommentar

    • Danke für den Hinweis auf deinen Blogpost, der ist echt klasse. Und die stillen Christen, die sind echt nicht zu toppen 🙂 Ich bin ja eher ein nicht so stiller Christ, singe gerne (laut und falsch) und muss zu allem meine 2 Glaubenscent beitragen :-).

  1. Deine 2 Glaubenscent haben schon ein ganz schönes Sümmchen an guten Gedanken ergeben, bitte hör nie damit auf .-)
    Das Video ist wirklich schön gemacht. Bin auf weitere Blogbeiträge gepannt.

    … so falsch singst Du garnicht.-))

    • Ach Gaby, du bist einfach immer so lieb (und musstest schon so oft meinen „Gesang“ ertragen). Es freut mich so, wenn dir meine Beiträge gefallen.

Schreibe einen Kommentar


%d Bloggern gefällt das: