Dr. Amit Sood: Das glückliche Gehirn

Dieses kleine Video zeigt sehr anschaulich was wir beim streben nach dem Glück tun können und was wir vermeiden sollten.

In dem folgenden Video erläutert Amit Sood, Professor der Medizin, und Autor des Buches – The Mayo Clinic Guide to Stress-Free Living was Menschen tun können die von Angst und Selbstzweifeln geplagt sind. Dazu erklärt er drei Eigenschaften des Gehirns:

  1. Wenn jemand, den du sehr magst, verletzt wird, behandelt dein Gehirn den fremden Schmerz wie deinen eigenen. Die gleichen Neuronen feuern.
  2. Wenn man vor etwas Angst hat, reagieren die gleichen Nervenbündel wir beim tatsächlichen Angstauslöser.
  3. Egal ob gebrochenes Herz oder gebrochenes Bein, für das Gehirn bedeutet beides Schmerz. Das Gehirn unterscheidet nicht zwischen emotionalem und physischem Schmerz.

Die Lösung um ein glücklicheres Leben zu führen, sind heute die gleichen, die Philosophen schon vor tausenden von Jahren beschrieben haben. Die Zauberwörter heißen

Dankbarkeit und Mitgefühl

Indem ich dankbar bin für das was ich habe und mit den anderen nicht mit-leide, sondern ihnen helfe und sie unterstütze. Indem ich ihnen echte Zuneigung schenke und für sie bete, heile ich mich selbst.

All diese Gedanken sind in diesem Video beschrieben, dass ich für meine Leser_innen die englisch nicht so gut verstehen, zusammengefasst habe.

Mehr findet ihr auf der Seite stressfree.org

Das könnte Euch auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar


%d Bloggern gefällt das: