Das 3. Türchen: Weihnachtslieder in Gebärdensprache

Heute möchte ich euch eine ganz besondere Frau mit ihrem ganz besonderen Adventskalender vorstellen:

Laura Schwengber ist Dolmetscherin für Gebärdensprache und sie liebt Musik. Und diese beiden Leidenschaften bringt sie zusammen, indem sie u.a. schon ganze Konzerte gedolmetscht hat, z.B, für Revolverheld und Max Mutzke.

Ich wurde durch ihre neueste Aktion auf sie aufmerksam: ihrem ganz außergewöhnlichen Adventskalender. An 24 Tage zeigt sie uns, wie man 3 Weihnachtslieder in Gebärdensprache übersetzt. Dazu gibt es auf ihrer Facebookseite jeden Tag ein kleines Video. Lasst euch inspirieren und anstecken.

 

Auf ihrer Seite habe ich übrigens auch ein Gebärdensprache-Bullshit-Bingo gefunden, das man weitergeben aber nicht verändern darf. Fand ich sehr interessant.

Ich wünsche euch einen schönen 2. Adventssonntag

Andrea

Das könnte Euch auch interessieren:

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Ich bin ja sehr fasziniert von der Gebärdensprache. Spätestens seit meine Schwester acht Jahre auf der Hörbehindertenschule (in Lebach) war und wir dort Gottesdienste und andere Veranstaltungen besucht habe, die in Gebärdensprache und Lautsprache stattfanden. Leider können meine Schwester und ich nur unsere Namen gebärden und Danke sagen, aber die Faszination bleibt bestehen.

Schreibe einen Kommentar


%d Bloggern gefällt das: