Paare: Therapie zwecklos?

Als passenden Kontrapunkt zum rosaroten Valentinstaggesülze, habe ich gerade auf arte diese wundervolle Kuzrfilmreihe über Paare entdeckt. In den Kurzfilmen, in denen berühmte deutsche Schauspielerinnen und Schauspieler auf einer Therapiecouch Platz nehmen, und einem unsichtbaren Therapeut oder Therapeutin von den Problemen ihres Partners erzählen (sie selbst haben ja meist kein Problem) werden die verschiedenartigsten Beziehungsentwürfe gezeigt und die Problematik der Hilfesuchenden schonungslos offen gelegt.

Konnte mich kaum entscheiden, welchen der 10 Kurzfilme ich am besten fand. Dies ist einer meiner Favoriten, die anderen findet ihr auf arte.

 

Mehr zum Hintergrund erfahrt ihr im Interview mit dem Regisseur Johann Buchholz

Das könnte Euch auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar