Rezension: Mythos Überforderung

Mythos. Fragt man Tante Google nach der Definition von Mythos spukt sie folgendes aus: kollektive (und irrationale) Vorstellung, die etwas erklärt/verspricht, der man aber kaum Glauben schenkt. Ich lese also den Titel: „Mythos Überforderung“ und bin schon mal gleich auf 180. Will (mir) da jemand erklären, dass die Überforderung, die man heute in so vielen … Weiterlesen

Rezension: Wer dem Glück hinterherrennt

Läuft in eurem Hirn auch oft der Dokumentarfilm: „Das bin ich. Untertitel: Warum ich nicht gut genug bin“, dann besteht die Chance, dass Wer dem Glück hinterherrennt, läuft daran vorbei genau das richtige Buch für euch ist. *   Ihr habt schon 496 Ratgeberbücher gelesen, alles der gleiche Einheitsbrei und Glücksbücher sind auch nur ein Hype? … Weiterlesen

Rezension: Sprechen wir über Eulen und Diabetes

Ich liebe Bücher mit skurrilen Geschichten. Geschichten, die aus dem Rahmen fallen, überraschen, anders sind. Ein Buch dessen Titel: Sprechen wir über Eulen – und Diabetes versprach gute Unterhaltung: Sein Stil wird mit dem Mark Twains verglichen. Sein Humor brachte ihm zahlreiche Preise, Grammy-Nominierungen und Nr.-1- Bestseller ein. Ob er seine Kindheit aufarbeitet – die Hölle … Weiterlesen