Walk on water

Einfach nur unglaublich was man im folgenden Video sehen kann und ich frage mich, wenn es ein Fake ist, wie haben sie es gemacht? Angeblich ist es ein neuer Sport, der sich „LIQUID MOUNTAINEERING“ nennt. Im Blog kann man  physikalischen Erklärungen dazu nachlesen. Aber schaut erst mal selbst.

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=zickzCUHss4]

Ich finde es total faszinierend und es erinnert mich an eine Sequenz aus dem Film: „Die 36 Kammern der Shaolin“. An die Szene in der Liu Yu-Te lernt übers Wasser zu laufen. Leider ist die Sequenz erst ganz am Schluss zu sehen.

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=B9b4OxVkJNk]

Und es hat genau 5 Minuten gedauert, bis ich auf Twitter die Lösung präsentiert bekam, dass es ein Fake ist und zwar von @citykirche_sw. Ein Pfarrer erkennt eben am besten, wem man beim übers Wasser gehen vertrauen kann ;-).

Das könnte Euch auch interessieren:

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Also mich erinnert das Video vor allem an das Plakatmotiv zum zweiten ökumenischen Kirchentag….

    http://www.oekt.de/index.php?eID=tx_cms_showpic&file=uploads%2Fpics%2Foekt_Maedels_Querformat.jpg_03.jpg&width=580&height=600m&bodyTag=%3Cbody%20style%3D%22margin%3A0%3B%20background%3A%23fff%3B%22%3E&wrap=%3Ca%20href%3D%22javascript%3Aclose%28%29%3B%22%3E%20|%20%3C%2Fa%3E&md5=3ecb3b5a56779db5c4be744baee1eee1

    Manuel Andrack sagte in seiner Bibelarbeit dazu… das vordere Mädchen sei ein Sinnbild für die Protestanten, die in seiner tiefkatholischen Heimat auch Blaustrümpfe hießen… sie könnte in 30 Jahren durchaus eine zweite Käßmann sein… und das hintere Mädchen in den eher weißen Farben wäre ja wohl offensichtlich die symbolisierte katholische Kirche, die von der protestanischen auf dem Weg zur Tischgemeinschaft immer noch ein wenig hinterhergezogen werden müsse… *gg* – es war jedenfalls sehr spannend dort am #ökt2010

Schreibe einen Kommentar