Das 18. Türchen Das Glücksprinzip

 

Bild: Claudia Schramm

Vielleicht kennt ihr den Film: Das Glücksprinzip ja schon, mir war er vollkommen neu.

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=l9uzbTJOhBQ&feature=youtu.be]

Mal abgesehen von dem melodramatischen Ende, was ist das  für eine großartige Idee. Jeder tut 3 Menschen etwas Gutes die wiederum 3 Menschen etwas Gutes tun. Würden wir uns jeden Tag bewusst darauf  konzentrieren, wieviel besser könnte die Welt sein. Und im Gegensatz zum Film muss es ja nicht immer etwas Großes sein. Ein Gefallen für einen Wildfremden, eine freundliche Geste, Zeit die man teilt, auch wenn man sie eigentlich nicht hat, es gibt so vieles womit man ein klein bisschen Glück in das Leben von anderen Menschen bringen kann.

_______________________________________________________________________________________

Der AdventPodcast stellte gestern mit der Geschichte: Die Weihnachtshühner die Initiative: Der Schreib(doch!)-Workshop.

Für alle Marketing-Menschen, Controller, Unternehmensberater und alle Menschen die eine geistreiche Glosse zu würdigen wissen ist dies die absolut perfekte Weihnachtsgeschichte : „Das Absolute oder „Diesmal war Weihnachten 6% besser“ „. via @RKoppWichmann

Das könnte Euch auch interessieren:

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Tweets that mention Das 18. Türchen Das Glücksprinzip « Bachmichels Haus -- Topsy.com

  2. Braucht es doch immer wieder Menschen für diesen Glücks-Stupps oder Freude-Stupps, ja es muß nichts Großartiges sein, aber manchesmal fehlt wohl doch die Kreativität. Mit einem Lächeln, oder jemandem Zuhören, einem die Hand reichen, … und schon sind drei Taten zusammen. In meinem Glücksbüchlein gibt es ab sofort eine Zusatzspalte, da werden regelmäßig „Gute Taten“ eingetragen.
    Danke, für den „Freude-Glücks-Stupps“.

Schreibe einen Kommentar