Das 17. Türchen: Tausche Jesus gegen Handtasche

Ist es witzig oder traurig, wenn ein Werbespot für ein Produkt zeigt was für viele Menschen an Weihnachten wirklich im Mittelpunkt steht?

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Auch im nächsten Spot steht nicht der neugeborene Jesus im Mittelpunkt

Dieses Video ansehen auf YouTube.

An Bachmichels Haus wird das vorletzte Türchen am Haupthaus geöffenet bevor es dann übermorgen mit dem Puzzle für das große Motiv losgeht.

Der Feuerwehrmann mit der Katze ist übrigens von allen mein Lieblignsmotiv. Die Bilder stammen aus dem Buch: Das Saarland wimmelt von Jürgen Schanz.

Das könnte Euch auch interessieren:

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Den ersten Spot kann ich noch lustig finden, den zweiten finde ich einfach nur widerlich. Vielleicht auch deshalb, weil im zweiten Spot ein echtes Baby beiseite gelegt wird, um einen Actionfilm zu sehen.

    Furchtbar – und ein Ansporn, sich auf Weihnachten wirklich vorzubereiten.

    • Ich weiß gar nicht welchen ich schlimmer finde. Eine Tasche anzubeten ist auch gruselig. Beide Filme legen wirklich mehr als einen Finger in die Wunde.

Schreibe einen Kommentar