Die Legogeschichte

Gibt es ein Kind in Europa, das nicht irgendwann einmal mit Lego gespielt hat? Wahrscheinlich nur sehr sehr wenige.

Ich kann mich noch erinnern, dass ich als kleines Mädchen von den bunten Steinen und ihren Möglichkeiten sehr fasziniert war. Häuser habe ich damals gebaut in allen Variationen.

Als meine Kinder dann auf die Welt kamen, gab es zusätzlich noch Duplo, große Legobausteine für kleinere Kinder. Und meine Kinder waren auch begeistert. Mein Sohn hat unzählige Modelle gebaut, das letzte hat er zum 16. Geburtstag bekommen.

Zum seinem 80. Geburtstag hat Lego ein tolles Video über seine Geschichte gemacht. Eine Geschichte von Scheitern, Problemen und tragischen Zwischenfällen. Aber eben auch eine Geschichte von Menschen, die sich nicht unterkriegen lassen, immer wieder neue Ideen haben, an Qualität glauben und deren Kernsatz lautet: „The imagination is the limit“.

Ob ihr dieses Video nun eurem inneren Kind zeigt, das es geliebt hat mit Lego zu spielen, oder dem Erwachsenen, der einen Motivationsschub braucht, oder weil euch die Geschichte einfach interessiert, diese 17 Minuten sind gut investierte Zeit.

 

 

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Gefunden auf G+ bei Sascha Pallenberg

Das könnte Euch auch interessieren:

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar