Bücherlese auf SR 2

 

Vor ein paar Wochen habe ich euch von der Buchvorstellung:  „Die Paradoxe des Mr. Pond und andere Überspanntheiten“ berichtet. Wenn ihr noch etwas mehr zu diesem außergewöhnlichen Buch erfahren möchtet, dann schaltet doch unbedingt am 6. Oktober 2012 um 15.20 Uhr die  „BücherLese“ im „Langen Samstag“ auf SR 2 ein.

Dort steht nämlich neben

Thomas Plaul zu Petros Markaris

  • „Zahltag“ (Roman), Diogenes Verlag
  •  „Finstere Zeiten. Zur Krise in Griechenland“, Diogenes Verlag

und

Gerd Schäfer zu Wolfgang Brenner: „Alleingang“ (Kriminalroman), Gmeiner Verlag, 9,90 Euro

auch ein  Gespräch mit Mathias Marx zu Gilbert K. Chesterton: „Die Paradoxe des Mr. Pond und andere Überspanntheiten“ an.Das vorgestellte Buch ist hrsg. und übersetzt von Boris Greff und Mathias Marx, Band 332 der „Anderen Bibliothek“.

Übrigens, wer nicht direkt reinhören kann, die aktuelle Ausgabe der „BücherLese“ steht nach der Sendung sieben Tage lang zum kostenlosen Streaming on Demand auf sr2.de auf der Seite der „BücherLese“ zur Verfügung.

Das könnte Euch auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.