Von einer die auszog: Cakepops zu backen

IMG_9680

 

Lange hat sie geruht die Artikelreihe: „von einer die auszog“, aber heute gibt es endlich mal wieder etwas zu berichten.

Seit ein paar Monaten backe ich sehr fleißig und wer mich nicht kennt, meint vielleicht, dass ich das alleine schon von Berufswegen her ständig tue, aber weit gefehlt. Gebacken habe ich meistens nur an den Kindergeburtstagen.

Aber im letzten Dezember habe ich dann meine Backleidenschaft entdeckt und jede Menge Plätzchenrezepte ausprobiert (danke für alle die Inspirationen an Rosi und Maria). Und glaubt man meiner Tochter, haben sie wohl ganz gut geschmeckt 🙂

IMG_9682

 

Und jetzt hat es mich gereizt etwas kniffliges auszuprobieren: Cakepops, diese kleinen süßen und nett verzierten Kuchenkugeln am Stiel. In unserem Blog: die Backschwestern veröffentlichen wir schon seit längerem witzige Rezepte für Cakepops und jetzt musste ich ausprobieren ob es mir auch gelingt. Verkürzt gesagt: es macht wirklich viel Spaß, aber es ist auch echt viel Arbeit. Wie es mir ergangen ist beim Cakepops backen und vor allem welche Fehler man vermeiden sollte, das habe ich bei den Backschwestern aufgeschrieben. Hier entlang bitte: klick.

Hier nun ein paar Bilder meiner Erstlingswerke.

2014-01-19_0003

 

2014-01-19_0001

 

2014-01-19_0004

Das könnte Euch auch interessieren:

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar