Die Haut als Gewand

Die Haut als Gewand ist der Titel einer Lichtinstallation der Künstler Katarina Veldhues und Gottfried Schumacher die die Heilig-Rock-Wallfahrt des Bistums Trier begleiten soll.

In Saarbrücken, Metz, Luxemburg und Trier werden die Häute von Tieren, Menschen und Pflanzen an die Wände der ausgewählten Kirchen gestrahlt. Den Auftakt machte die Ludwigskirche in Saarbrücken. Fast wäre mir diese wunderschöne Aktion durch die Lappen gegangen, aber glücklicherweise hat mich meine Kollegin Anette darauf aufmerksam gemacht hat, so dass ich heute ein paar Impressionen einfangen konnte (leider hatte ich mein Stativ vergessen….)

Morgen Abend kann man die Installation noch bewundern, bevor sie dann weiterzieht .

Von Montag, 23. April, bis Sonntag, 29. April, wird die Lichtprojektion an der Cathédrale St. Étienne in Metz sowie von Montag, 30. April, bis Sonntag, 6. Mai, an der Cathédrale Notre-Dame in Luxemburg stattfinden. Den Abschluss bildet der Dom St. Peter in Trier, dem Ort der Heilig Rock-Wallfahrt, wo die Projektion vom 7. bis zum 12. Mai zu sehen ist.

Mehr zu „Die Haut als Gewand“ auf der Seite von QuattroPole.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das könnte Euch auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.