Das 7. Türchen: Wherever you are

Bild: Claudia Schramm lebe-weise.de

Nimmt man dieses Lied nur als Darbietung eines Frauenchores dann kommt es zwar sehr nett daher. Wenn man aber weiß, dass es sich bei den Sängerinnen um Ehefrauen handelt, deren Männer in Afghanistan eingesetzt sind und die über Weihnachten nicht nach Hause kommen und dass der Liedtext aus dem Schriftverkehr der Paare getextet wurde, dann bekommt dieses Video doch eine sehr berührende Stimmung.

Der Stern schreibt dazu: “Der Text besteht aus Sätzen aus Liebesbriefen der Royal-Marine-Frauen aus Plymouth an ihre Ehemänner in Afghanistan. Der stille Star der Veranstaltung war Sam, eine junge Frau mit roter Brille und einer enormen Menge an Tattoos, die mit einer solch klaren Stimme singt, dass sogar der Herzogin von Cornwall die Tränen in den Augen zu stehen scheinen. Selbst die britische Regierung war gerührt: Sie spendet die Mehrwertsteuer der Single an Hilfsorganisationen für verletzte Soldaten – wie auch die weiteren Erlöse dem guten Zweck zugeführt werden.”

Mehr zur Aktion findet ihr im Best Practice Blog. Mein Dank geht an Bianca Gade die mich auf die Aktion aufmerksam machte.

[youtube=http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=1HrN5o02Le0]

Das könnte Euch auch interessieren:

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Ich habe den Chor im Fernsehen erlebt und mir liefen heiße Tränen die Wangen runter. Es ist gut, dass Du uns in der Vorweihnachtszeit, in der wir und über Geschenke, Kochen, Backen etc, Gedanken machen, vor Augen führst, wie gut es uns geht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.