Blogparade Fastenzeit AD 2014

Wordle Fastenzeit

 

Noch hält die Fastnacht einige Narren in ihrem Bann, aber spätestens am Aschermittwoch ist (für einige) alles vorbei, oder wenn man es von einem andern Blickpunkt betrachtet, beginnt einer der spannendsten Zeiten im ganzen Jahr: Die Fastenzeit.

Für die einen immer noch mit religiösem Bezug, für die anderen eine willkommene Gelegenheit sich einer Herausforderung zu stellen. Bewusst für einen abgegrenzten Zeitraum Verzicht zu üben, oder vielleicht eine neue Gewohnheit einzuführen, etwas besser zu machen oder bewusster.

Und weil ich des so spannend finde, wie sich das Fasten gewandelt hat, frage ich euch, meine Bloggerkolleginnen und –kollegen: Wie haltet ihr es mit der Fastenzeit?

Wenn genügend Blogger_innen mitmachen, würde ich gerne eine Zusammenfassung wie die Fastenzeit heute gestaltet wird, als E-Book herausgeben. Selbstverständlich unter Nennung von Ross und Reiter**.

Das Thema lautet: Fastenzeit AD* 2014:

Bei eurem Blogpost könnt  ihr frei über das Thema schreiben oder diese Fragen als Struktur nutzen:

  • Auf was wollt ihr verzichten, oder wollt ihr im Gegenteil etwas besser oder öfter machen?
  • Same procedure as every year oder jedes Jahr etwas Neues?
  • Was ist eure Motivation zu fasten? Hat es religiöse, gesundheitliche oder ganz andere Gründe?
  • Welche Erfahrungen habt ihr mit dem Fasten gemacht?
  • Fällt euch das Fasten schwer oder leicht?
  • Wie geht ihr  damit um, wenn euch das Fasten einmal nicht gelingt?
  • Was macht ihr am Ende der Fastenzeit?

Wenn ihr mitmachen wollt geht bitte wie folgt vor:

  • Schreibt einen Blogpost zum Thema und veröffentlicht ihn bis zum Palmsonntag, 13. April 2014.
  • Weist im Blogpost bitte auf diesen Blogpost und die Blogparade hin
  • Gerne könnt ihr das Bild zur Blogparade nutzen.
  • Hinterlasst in den Kommentaren einen Link, damit ich es auch ganz sicher mitbekomme.
  • Weist in den sozialen Netzwerken auf euren Blogpost hin, damit möglichst viele Blogger_innen auf das Thema aufmerksam werden, um so interessanter und aussagekräftiger wird der Blick auf die Fastenzeit 2014.

Ich sammle alle Blogposts, über die ich in den Kommentaren oder über Links erfahre, unter diesem Artikel.

Der Hashtag zur Blogparade:

Wenn ihr über die Blogparade auf Twitter, Facebook, Instagram oder G+ berichtet wäre es toll, wenn ihr es mit #FZAD2014 taggen würdet. Wenn euer Fastenziel allerdings Social Media heißt, entfällt dieser Punkt wohl.

Wer kann mitmachen?

Teilnehmen können alle Bloggerinnen und Blogger, egal ob und welcher Religionszugehörigkeit. Auch wenn ihr an das fliegende Spagettimonster oder an den großen grünen Arkelanfall glaubt, oder an nichts und niemanden, würde es mich sehr freuen, wenn ihr euch beteiligt.

Nicht Blogger_innen können gerne diesen Beitrag kommentieren und dadurch auch zu einem Blick auf die heutigen Fastenbräuche beitragen.

Ich bin schon sehr gespannt auf eure Blogposts.

 

* ja die lautmalerische nähe zu Ade ist nicht rein zufällig 🙂

** Von vorne herein ausgeschlossen in die Aufnahme in das E-Book sind Blogs ohne Impressum und ohne Blogverantwortlichen.

Die Beiträge der Blogparade:

  1. Cathmag: Warum ich faste
  2. Alexandra Graßler von der Wissensagentur: Warum ich faste
  3. Daniela Dreuth von Wortakzente: Sieben spannende Wochen
  4. Mein eigener Beitrag: Fastenziele 2014
  5. Martin Horstmann von diakonisch: Fastenzeit
  6. Frau Tonari: Fastenzeit AD* 2014
  7. Jörg Lohrer: 7 Wochen vegan
  8. Yvonne von mich allein: „Mehr-Fasten“
  9. Constanze Wolf von brandmeldungen: Fasten für Fortgeschrittene
  10. Bärbel Klein von Farbenfreundin: Fastenzeit neu interpretiert
  11. Ein ganzes Fastentagebuch schreibt Huppicke von Pilgrim of the Hours
  12. Andrea von 5 Brote 2 Fische: Fastenzeit (I): Verzichten?
  13. Achim Grafe von 3 Tage Zeit: Fasten – 7 Wochen MIT
  14. Frau Kreativberg (aus Österreich) vom gleichnamigen Blog: Osterweg – einen Anfang setzen
  15. Susanne Ackstaller von texterella: Fastenzeit: Intervallfasten nacht der 8-Stunden-Methode
  16. Dorle und Danni von Werte & Wandel: Aktion: Fasten für mehr Bewusstsein
  17. Jörg von theomix: Fastenzeit AD 2014
  18. Ulrike Zecher: Tschüss Schnitzel 
  19. Matija von Durchgedacht: Fasten nur um des Fastens willen?
  20. Rainer Safferthal von Blogparaden-Blog: Fastenzeit 2014 mit der Blogparade von Andrea Juchem 

Es gibt übrigens schon eine Teilnehmerin die eine Zwischenbilanz zieht:

Daniela von Wortakzente: Sieben spannende Wochen: eine erste Bilanz

 

Das könnte Euch auch interessieren:

52 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Cathmag | Blogparade: Warum ich faste.

  2. Pingback: Wieso ich faste? – Beitrag zur Blogparade Fastenzeit AD 2014

  3. Pingback: Sieben spannende Wochen « Wortakzente

  4. Pingback: Blogparade #FZAD2014 | Ein Blog mehr

  5. Pingback: Aus der Community » Archiv » Andrea Juchem: Blogparade Fastenzeit

  6. Pingback: Fastenzeit | diakonisch.de

  7. Pingback: Frau Tonari

  8. Pingback: Fasten für Fortgeschrittene | brandmeldungen

  9. Pingback: 5 Brote 2 Fische

  10. Pingback: Fasten für mehr Bewusstein | WERTE&WANDEL

  11. Pingback: Fastenzeit AD 2014 | Theomix

  12. Pingback: Sieben spannende Wochen: eine erste Bilanz « Wortakzente

  13. Pingback: Fastenzeit 2014 mit der Blogparade von Andrea Juchem

  14. Pingback: Fasten | Nacht des Herrn

  15. Pingback: Sieben spannende Wochen: Wackler « Wortakzente

  16. Pingback: Gutes Licht. Gedanken zur Fastenzeit | Mesalinas Blog

  17. Pingback: Gedanken zur Fastenzeit – Die gute Nachricht für Südtirol

Schreibe einen Kommentar