Das 1. Türchen: Mein Adventskalenderhaus

Ist es zu glauben. Dieses Jahr ist es das 10. Mal, dass sich Bachmichels Haus in einen übergroßen Adventskalender verwandelt. Erinnert ihr euch noch an alle Themen? Wahrscheinlich nicht. Daher habe ich zur Feier des 10-jährigen alle Themen in diesem Blogpost zusammengefasst. Und es würde mich sehr freuen, wenn ihr mir verraten würdet, welches Thema euch am Besten gefallen hat.

Das 1. Jahr: 2007

Wie alles begonnen hat? Ich weiß es nicht mehr. Aber irgendwann ist mir aufgefallen, dass an der Front des Hauses genau 24 Fensterscheiben geradezu danach rufen sie in einen großen Adventskalender zu verwandeln.

Im ersten Jahr verbargen die Fenster Buchstaben, die am 24. Dezember den Schriftzug: Frohe Weihnachten und im Torbogen das Bild einer Krippe enthüllt hatten.

B Heinz Adventskalender

Das 2. Jahr: 2008

Im 2. Jahr, die Fenster waren nunmehr mit roten Tuch, statt grünem Papier verhangen, schneite es in silbernen Flocken, und das ein oder andere adventliche Symbol verbarg sich hinter den „Türchen“.

Adventskalenderhaus

Das 3. Jahr 2009

Im 3. Jahr des Adventskalenders sollte es etwas ganz besonderes werden. Bilder die eigens für das Haus (und das ungewöhnliche Fensterformat) gezeichnet werden sollten. Gemalt wurden Sie von der Künstlerin Claudia Schramm die ich über Twitter kennengelernt hatte. Die ganze Geschichte könnt ihr hier nachlesen. Schaut euch unbedingt die Seite von Claudia an, sie malt so wundervolle Bilder. Nicht nur für Häuser :-).

Das Thema der Bilder war Menschen und Landschaft in biblischer Zeit.

Adventskalenderbilder 2009

Das Weihnachtsfenster:

Adventskalenderbilder 2009

Adventskalenderhaus

Das 4. Jahr: 2010

Auch im nächsten Jahr zeichnete Claudia Schramm die Bilder für den Kalender. Das Thema: Tiere im Winter. Ein Bild schöner als das andere, ich hatte echt Mühe nur 4 für diesen Beitrag auszusuchen. Übrigens einige der Motive könnt ihr als Karte auf ihrer Seite erwerben.

2016-11-30_0005

 

Foto: Franz Junker

Foto: Franz Junker

Adventskalenderhaus

Das 5. Jahr: 2011

Habt ihr die kleine Maus, Bachmichels Martha im Jahr 2011 auch so ins Herz geschlossen? Gezeichnet wurden ihre Back- und Naschversuche von Bettina Weyland.

8 Advent 2011 Zimtstern

Das Weihnachtsfenster:

Advent 2011 Maria

Adventskalenderhaus 2011

Das 6. Jahr: 2012

Im Jahr 2012 sollten eigentlich die Bilder zu sehen sein, die es dann 2013 zu sehen gab, und als ich Mitte November ohne Bilder da stand, ist Claudia Schramm eingesprungen und hat mir einen tollen Zyklus Arche Noah Bilder gemalt. Mit 3 Serien ist sie am häufigsten im Adventskalender vertreten.

collage-advent-1

Das Weihnachtsfenster:

Gesamtbild Arche Noah

 

Das 7. Jahr: 2013

2013 sind es wunderschöne Illustrationen von  Silvio Neuendorf,aus dem Buch: „Christkinds wunderbare Reise“ die sich hinter den Türchen verbergen. Der Arena Verlag hat mir freundlicherweise die Veröffentlichung hier im Blog und am Haus gestattet.

Illustrationen von Silvio Neuendorf aus Jutta Langreuter / Christkinds wunderbare Reise ©2009 Arena Verlag GmbH, Würzburg

Illustrationen von Silvio Neuendorf aus Jutta Langreuter /
Christkinds wunderbare Reise
©2009 Arena Verlag GmbH, Würzburg

 

Adventskalenderhaus

Das 8. Jahr: 2014

Die Türchen 2014 wurden ganz liebevoll von Anja Fohmann von needful friends gestaltet, die nicht nur die wunderschönen Miniaturbären genäht hat, die jeden zweiten Tag hinter einem der Türchen zu sehen waren, sie hat sie auch fotografisch ins rechte Licht gesetzt.

Adventsbilder 18 und 17

 

Weihnachten 2014

 

Weihnachten 2014

 

Das 9. Jahr: 2015

2015 waren Ausschnitte aus den saarländischen Wimmelbüchern von Jürgen Schanz  zu sehen. Das Weihnachtsfenster zeigte den St. Wendler Weihnachtsmarkt. Mehr zu den Wimmelbüchern findet ihr hier: das Saarland wimmelt. 

Adventskalenderhaus

Adventskalenderhaus

Adventskalenderhaus

Und nun spanne ich euch noch einen weiteren Tag auf die Folter. Wer die Bilder für den diesjährigen Kalender gestaltet hat, das verrate ich euch morgen. Oder ihr schaut einfach vorbei, am Haus wurde das erste Türchen schon enthüllt.

Das könnte Euch auch interessieren:

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Liebe Andrea,

    vielen Dank für den schönen Rückblick…jetzt bin ich aber wirklich gespannt „wie ein Flitzebogen“, was du in diesem Jahr an den Fenstern enthüllst!

  2. Liebe Andrea, einfach gigantisch 10 Jahre und so Abwechslungsreich. Jrgendwann schaffe ich es hoffentlich die 24 Fenster vor Ort zu bestaunen.
    Grüße aus dem Schwabenländle Heide Rose

  3. Liebe Andrea,
    so schön die einzelnen Jahre sind: man sieht die Klimaveränderung: statt Schnee auf einmal Sonnenschein und Frühlingstemperaturen. Freu mich auf morgen und das erste Bild.
    Liebe Grüße und danke für Deine Inspirationen….

Schreibe einen Kommentar