Gedicht von Franz von Sales

Wenn dein Herz wandert oder leidet,
bring es behutsam an seinen Platz zurück
und versetze es sanft in die Gegenwart Gottes.
Und selbst, wenn du in deinem Leben nichts getan hast
außer dein Herz zurückzubringen,
um es wieder in die Gegenwart deines Gottes zu versetzen,
obwohl es jedes Mal wieder fortlief,
nachdem du es zurückgeholt hattest,
dann hat sich dein Leben wohl erfüllt

Dieses wundervolle Gedicht des großen Heiligen Franz von Sales habe ich gerade im Blog von Theomix* gefunden und es hat mich so berührt, dass ich es unbedingt mit euch teilen muss.

Das Foto stammt aus Wallfahrtskirche La Visitation in Annecy, in der die Reliquien des heiligen Franz von Sales  und der heiligen Johanna Franziska von Chantal aufbewahrt werden.

*mit dieser Quellenangabe: (Nach: Hildegard Aepli, Thomas Ruckstuhl (Hrsg.), Leben im Haus der Kirche: Zum 100-jährigen Bestehen des Salesianums, Fribourg 2007, S. 100)

Das könnte Euch auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar