Das 11. Türchen: Ich trage deinen Namen in der heiligen Nacht

Bild: Claudia Schramm lebe-weise.de

Die Mönche von der Dormitio Abtei auf dem Berg Zion in Jerusalem haben sich eine ganz besondere Weihnachtsaktion einfallen lassen: „Ich trage Deinen Namen in der Heiligen Nacht nach Bethlehem“

Jeder der möchte kann seinen Namen, und die Namen seiner Lieben natürlich in eine Schriftrolle eintragen lassen und die Rolle in der heiligen Nacht in der Geburtsgrotte abgelegt.

Mit dem Eintragen des Namens in die Rolle werden quasi alle Anliegen der Person vorgebracht. Das schreiben die Mönche dazu:

Nach biblischem Verständnis ist in einem Namen die ganze Person präsent, die diesen Namen trägt. Und so nehmen wir Sie und die Ihren mit all Ihren Sorgen und Nöten und Gebetsanliegen, aber auch Ihrem Dank für das vergangene Jahr mit nach Bethlehem, zum göttlichen Kind in der Krippe!

Denn in Bethlehem hat unser Erlöser sich selbst uns anvertraut in der Gestalt eines Menschenkindes, das auf unsere Liebe und Zuwendung angewiesen ist, so, wie wir jeden Tag unseres Lebens neu auf Gottes Zuwendung und Liebe vertrauen dürfen.

Mich hat diese Idee sehr berührt. Für mehr Infos klickt einfach hier: „Ich trage Deinen Namen in der Heiligen Nacht nach Bethlehem“

Bild: http://www.dormitio.net/

Verbunden mit dieser Aktion ist eine Spendenaktion: Die Hälfte der eingehenden Spenden verwenden wir für die Arbeit unserer Abtei, z.B. auch für die Sozialhilfe, die wir in Form von finanzieller Unterstützung oder Lebensmittelspenden an Bedürftige in Jerusalem und Bethlehem geben. Die zweite Hälfte Ihrer Spenden überreichen wir seit Beginn der Weihnachtsaktion im Jahr 2007 an die Franziskanerin Schwester Maria Grech und ihr Projekt „Franciscan Familiy Center“.

Eine Spende ist allerdings keine Voraussetzung, um bei der Aktion mitzumachen.

Aufmerksam auf die Idee wurde ich durch die Bloggerin Andrea von „5 Brote und 2 Fische“, deren Blog ich euch bei dieser Gelegenheit gerne empfehlen möchte.

PS: Wenn ihr die Aktion auch so berührend findet wie ich und wenn ihr mitmacht, würdet ihr mir dann im Blog einen klitzekleinen Kommentar hinterlassen, dann würde ich so ab und zu merken, dass meine Themen ankommen 🙂

Das könnte Euch auch interessieren:

5 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Habe mich von Deiner Idee anstecken lassen. Und ich finde immer wieder viel Anregendes in Deinen Beiträgen und staune über Deine Vielfalt!

  2. danke dir, ohne dich würde für mich vieles unentdeckt bleiben….
    habe mich und meine Lieben schon in die Liste eingetragen 🙂

Schreibe einen Kommentar