Das 15. Türchen: Wunscherfüllung

F4a

Christkinds wunderbare
Reise*

Schaut euch bitte zuerst dieses Video an. Die Fluggesellschaft hat sich etwas ganz besonderes ausgedacht, um ihre Fluggäste zu überraschen.

Irgendwie rührend. Man erzählt einem weißbärtigen alten Mann, was man sich zu Weihnachten wünscht, sich vielleicht ganz ganz sehnlich wünscht, und dieser Wunsch geht wirklich in Erfüllung, egal wie groß oder klein er ist.

Wir lassen uns von dem Video, das seit Tagen viral durchs Netz geht, berühren. Und dabei geht es hier nur um materielle Geschenke. Etwas was man kaufen kann, was vielleicht schon 3 Wochen später unbeachtet in der Ecke liegt, was vielleicht  bald kaputt geht oder was direkt nach Wunscherfüllung vom nächsten Wunsch abgelöst wird.

Wie schön wäre es, wenn man sich die wirklich wichtigen Dinge wünschen könnte, Genesung für einen schwer kranken Menschen, Seelenfrieden für psychisch erkrankte, mehr Zeit für die wirklich wichtigen Dinge im Leben, mehr Glauben und Gottvertrauen, echte Liebe und Zuneigung, eine bessere Welt.

Und wenn wir gläubig sind, dann haben wir ja auch so einen weißbärtigen alten Mann (zumindest wird der, von dem wir uns kein Bild machen sollen, oft so dargestellt) dem wir all unsere Wünsche und Nöte offenbaren können. Wir müssen dazu kein Ticket lösen und nirgendwohin fliegen, wir können uns jederzeit an ihn wenden. Und er wird uns zuhören. Und nein, unsere Geschenke kommen nicht auf einem Laufband und in den meisten Fällen werden wir gar nicht erkennen, dass ein Wunsch in Erfüllung gegangen ist, weil wir vielleicht nicht verstehen, warum das, was passiert für uns richtig und gut ist.

Ist es also wirklich das Berührende in dem oben gezeigten Video, dass Menschen ein paar Socken, einen Tablet PC oder einen Fernseher bekommen haben, oder ist es die Idee die dahinter steckt? Es gibt jemand, der uns zuhört, der unsere innersten Wünsche kennt und der für uns da ist. Bei mir hat das Video auf alle Fälle diesen Gedankengang ausgelöst.

Ich wünsche euch einen wunderschönen 3. Adventssonntag mit ganz viel Zeit für den, der da kommt und auf den wir so gespannt warten.

 

 

Titelseite*Mit freundlicher Unterstützung des 
Arena Verlags.
Illustrationen von Silvio Neuendorf 
aus Jutta Langreuter /
Christkinds wunderbare Reise
©2009 Arena Verlag GmbH, Würzburg

Das könnte Euch auch interessieren:

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Liebe Andrea,

    Du hast mal wieder die passenden Worte gefunden: es gibt nichts Schöneres als Menschen die an dich denken. Ob es ein Gebet ist, ein Gedanke, ein Gruß zwischendurch oder auch ein kleines Geschenk, das der Beschenkte gar nicht erwartet. Solche Menschen sind meine persönlichen Weihnachtsmänner. Und einer von denen liest gerade diese Zeilen…

    Ich wünsche Dir und Deiner Familie eine gesegnete Adventszeit.

    Ganz liebe Grüße, Andrea

Schreibe einen Kommentar