Von einer die auszog: Ins Web2.0-Land zu ziehen

In manchen Bereich darf ich mich ruhig als early Adopter bezeichnen. Ich hatte den allerersten CD Player. Er war von Philipps, die Anzeigetafel konnte nur 10 Titel anzeigen, er war sehr stylish und als seine Besitzerin sonnte ich mich in den neidischen Blicken der Platten-Spieler. Die Tatsache, dass die Auswahl an CDs anfangs noch sehr gering war, trübte das Vergnügen nicht. Meine ersten CDs waren von Barclay James Harvest und James Galway. Nicht unbedingt mein Musikgeschmack, gehörte ich doch eher zu den coolen Kids, mit der ebenso coolen Musik, aber besser diese als keine. Sehr schnell wuchs das Angebot und hast du nicht gesehen, war diese Technik auch schon veraltet und MP3s in Mode. Natürlich nannte ich auch recht schnell einen iPod mein Eigen, und als das iPhone auf den Markt kam hieß es auch gleich „3, 2, 1 meins.“

Was die Segnungen und Entwicklungen des Web 2.0 anbelangt war ich nicht ganz so fix. Bei XING, damals noch Open BC bin ich seit August 2006 und WKW entdeckte ich im März 2008 nur um ganz schnell festzustellen, dass dieser Teil des Social Web  mir gerne gestohlen bleiben kann. WKW ist für mich definitiv die Hölle der Social Networks.

Der Durchbruch kam dann mit einem Mac ins Haus. Irgendwann konnte ich mich den Lobeshymnen von Markus Hensgen, GF von raum3 nicht mehr verschließen. An meinem 45. Geburtstag war es dann so weit, ich schenkte mir so ein Wunderwerk an guter Gestaltung und ausgereiften Programmen. Und der Mac schloss mir im wahrsten Sinne des Wortes eine komplett neue Welt auf. Mit seiner Hilfe erstellte ich meine erste Homepage. Sie diente ganz Social Web mäßig dazu, unsere 25 jährige Abifeier zu planen und die früheren Mitschüler auf dem Laufenden zu halten.

Und dann kam der Tag seit dem ich mich endgültig zugehörig fühlte zur coolen Web 2.0 Gemeinde. Ich fing an zu bloggen. Genau 1 Jahr ist das nun her. Seit dem sind in diesem Blog 210 Beiträge erschienen die insgesamt 319 mal kommentiert wurden und sage und schreibe 25.000 Mal aufgerufen wurden. Und das macht mich ein bisschen stolz und glücklich.

Das könnte Euch auch interessieren:

9 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Mit dem 320. Kommentar wünsche ich Alles Gute zum ersten Bloggeburtstag. 210 Beiträge in einem Jahr? Stolze Zahl. Mögen noch viele interessante Postings folgen.

  2. Dies ist einer meiner Lieblingsblogs. Ich schaue immer wieder gerne hier vorbei. Deshalb: Alles Gute zum Bloggeburtstag und weiterhin viele gute Ideen und interessante Artikel, damit wir was zum Lesen haben!

  3. Alles, alles Gute dir und deinem Blog zum Geburtstag. Mach weiter so, blogge fleißig und wie du siehst ist hier jeder froh um deine Blogbeiträge.

    Außerdem freue ich mich natürlich, dass du das Web 2.0 mit offenen Armen empfangen hast, denn sonst hätte ich dich wohl nie kennengelernt.

    Mach weiter so!

    Andreas

  4. Gratuliere, das freut mich wirklich.
    Ich möchte nun auch mein Blog „wiederbeleben“ und wollte nun den Leuten in meiner Blogroll sagen, dass das hoffentlich bald passiert.
    Gratuliere nochmal zum Geburtstag und zu den vielen Lesern!
    LG,
    Kathiza

Schreibe einen Kommentar