Medienrückblick KW 27: Infos über NSA und ausbleibende Reaktionen,über Gutmenschen und Lesehunde, Zurschaustellung von Kleinwüchsigen und einer Bremse für’s Gedankenkarusell

IMG_5588

Der Medienrückblick ist eine Zusammenfassung der wichtigsten Artikel, Blogpost, Podcasts, Videos die ich in der vergangenen Woche gehört, gelesen oder gesehen habe, illustriert mit dem Sonntagsfoto* der aktuellen Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

#NSA #Deutschland

FAZ: NSA-Affäre – Der große Bruder von Thomas Gutschker und Markus Wehner

Konnte wirklich niemand ahnen, dass die Amerikaner ihre Freunde ausspähen? Schwer zu glauben. In Deutschland haben sie das jahrzehntelang getan – mit heimlicher Zustimmung der Regierung.

#NSA #Reaktion

ZDF hyperland: Überwachungs-Skandale lassen Netz-Mainstream kalt 

Eigentlich ist es ein Thema, dass für einen nie geahnten Aufschrei im Netz hätte sorgen müssen: die Überwachung der weltweiten Kommunikation durch die NSA und andere Geheimdienste. Doch die Empörung blieb im Netz-Mainstream (bisher) weitgehend aus, der Spitzelskandal gehörte nicht zu den Top-Themen des Monats.

#NSA #Info

Spiegel online: Überwachungsskandale: Alles, was man über Prism, Tempora und Co. wissen muss Von Christian Stöcker und Judith Horchert

Wo spioniert der US-Geheimdienst NSA und in welcher Form? Die Enthüllungen der vergangenen Wochen sorgen für viel Empörung, aber auch Verwirrung. Hier kommt Aufklärung, wer wo wie überwacht wird – und was das für Folgen hat.

#NSA #Reaktion

gutjahrs blog: NSA-Skandal: Das Schweigen der Lämmer

Mit der Kontrolle von Telefonen, Mails und dem Abfotografieren von Briefen verraten die Amerikaner ihre eigenen Ideale. Und die Menschen in den USA und Europa schweigen. Ein Kommentar.

Und alle die meinen, dass sie es ja schon immer wussten, sich das nicht verhindern lässt und alles nicht so schlimm ist. Lest bitte von einem der am eigenen Leib erfahren hat wie es ist, wenn die Bespitzelung kurz davor ist die eigenen Existenz zu zerstören:

Scilogs: Sollten sich „anständige Bürger“ wegen der Überwachung sorgen? – Ein Erfahrungsbericht aus den Schattenkriegen von Michael Blume

Wir sollen uns doch bitte nicht so aufregen. Vor ein bisschen Überwachung und ausufernden Sicherheitsbehörden hätten „anständige Bürger“ doch gar nichts zu befürchten. Wir sollten doch laut Sylvia Braun auf FOCUS.de einfach einsehen, dass „es gut ist, bestimmte Daten der User im Netz zu speichern.“

Manchmal, wenn ich dieses leichtfertige Verspielen unserer Bürgerrechte nicht mehr aushalte, erzähle ich von dem, was ich selbst erlebt habe. Und das will ich, aus Respekt vor dem Mut von Edward Snowden, heute erstmals auch online tun.

#Google #Zukunft #Technologie

Business Insider: 10 Mind-Blowing Products Google Is Working On Right Now

Besides developing the Android smartphone software and Chromebook Pixel laptops, Google has a ton of other projects and services in the works.

These products are being developed by Google’s secret skunkworks group, Google X.

Google X is tasked with building products and services that make the world a better place for everyone. Take for example, blimps that fly high in the sky and provide rural areas with wireless Internet, or the development of new drugs that help doctors to better diagnose patients.

#kleinwüchsig #Verhalten #Liliputstadt

Süddeutsche Magazin: Besuch in der Kleinstadt von TILL KRAUSE

 In einem Freizeitpark in Rheinland-Pfalz wurden kleinwüchsige Menschen bis in die Neunzigerjahre ausgestellt wie Märchenfiguren – in Deutschlands einziger »Liliputaner-Stadt«. Unser Autor hat dort als Kind gestaunt. Und heute erst recht: Was war da eigentlich los? Und wie geht es den Menschen 20 Jahre später?

#Psychologie #Depression #Verhaltensänderung

Spiegel online: Negative Gedanken: Raus aus der Grübelfalle von Stefanie Maeck

„Bin ich gut genug dafür?“ „Wieso bin ich so ein Versager?“ Ziellos kreisen die Gedanken, eine Lösung ist nicht in Sicht – und das Risiko für depressive Verstimmungen steigt. Doch das Gedankenkarussell kann man stoppen.

#Gutmenschen #Anerkennung

Spiegel online: Fragen Sie Frau Sibylle: Für eine Sekunde gute Laune – Eine Kolumne von Sibylle Berg

Hören wir doch mal für einen Moment damit auf, uns über die sogenannten Gutmenschen lustig zu machen. Denn Leute, die sich um Dinge kümmern, die nicht sofort zu Geld gemacht werden können, gibt es viel zu wenig. Ein Loblied.

#Kinder #Schule #Verhalten

ZDF heute.de: Projekt „Lesehund“ Lehrer auf vier Pfoten von Anita Hirschbeck, dpa

Schulhunde stärken soziale Kompetenz. Ein Hund in der Schule beruhigt nervöse Kinder und lässt Schüchterne aufblühen, meint ein Wissenschaftler. Stimmt, sagt eine Lehrerin. Sie nimmt ihre Hunde mit in den Unterricht. Ein Besuch im Klassenzimmer.

 

*Mehr zum Sonntagsfoto:

Das könnte Euch auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar